Elternvertretung am Phoenix.

Die Elternvertretung am Phoenix Gymnasium fungiert als Bindeglied zwischen Eltern und Lehrern sowie der Schülervertretung. Als Elternvertreter wollen wir aktiv sowohl die schulische als auch die persönliche Entwicklung aller Kinder am Phoenix Gymnasium

unterstützen. Im Vordergrund steht für uns dabei, gute Rahmenbedingungen für erfolgreiches und motiviertes Lernen zu schaffen, die Kommunikation zwischen allen am Schulleben Beteiligten zu fördern sowie partnerschaftlich mit den Lehrerinnen und Lehrern

zusammenzuarbeiten.

 

In jedem Schuljahr werden in den Klassen- und Stufenpflegschaftssitzungen aus allen Eltern nicht volljähriger SchülerInnen die Elternvertreter und ihre Stellvertreter gewählt. Diese Elternvertreter nehmen dann an der Schulpflegschaft teil. In der Schulpflegschaft beraten die Elternvertreter gemeinsam mit der Schulleitung und der Schülervertretung über eine Vielzahl von Schulangelegenheiten. Aus der Schulpflegschaft werden zu Schuljahresbeginn ein(e) Vorsitzende(r) und mehrere StellvertreterInnen sowie die Elternvertreter in der

Schulkonferenz gewählt.

 

Die Schulkonferenz setzt sich aus dem Schulleiter und in Drittelparität aus Lehrern, Eltern und Schülern zusammen. Sie ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. Wie die Mitwirkung im Einzelnen aussieht und welche Möglichkeiten es gibt, sich zu

beteiligen und mitzusprechen, regelt das Schulgesetz in den Paragrafen 62 bis 77.

Am Phoenix Gymnasium stehen alle Mitbestimmungsgremien – das Schulpflegschaftsteam, die Schülervertretung, das Kollegium und die Schulleitung – in ständigem Dialog, um durch Austausch und Transparenz zu einem guten Schulklima beizutragen.

 

Wenn Sie auch Ideen und Vorschläge haben, die das Schulleben verbessern können oder wenn Sie Lob oder Kritik einbringen möchten, sprechen Sie uns einfach an. Es grüßt Sie

 

Das Schulpflegschaftsteam

Julia Jozwiak (Vorsitzende)

Klaus Langner

Martina Schliwka

Jens Berrang

Benjamin Grosser

Alexandra Krohn-Petersen