Förderverein am Phoenix.

Der VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER DES PHOENIX – GYMNASIUMS e. V. hat seit seiner Gründung im Jahre 1988 die Aufgabe übernommen, die Schule mit finanziellen Mitteln zu unterstützen und somit allen Schülerinnen und Schülern mehr und bessere Möglichkeiten während ihrer Schulausbildung zu eröffnen. Wir fördern bzw. bezuschussen Projekte, die nicht in der Verantwortung der Stadt Dortmund als Schulträger liegen oder von dieser finanziell nicht getragen werden können.  

 

Der VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER DES PHOENIX – GYMNASIUMS e. V. unterstützt die Schule u. a. bei      

   ●  der Ausstattung mit modernen Medien       

   ●  der Anschaffung von Materialien für zeitgemäßen Unterricht       

   ●  der Durchführung von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen       

   ●  der Gestaltung des Schulgebäudes und des Schulhofes       

   ●  der Abwicklung der Übermittagsbetreuung im Rahmen des offenen Ganztages 

 

In Zeiten immer knapper werdender öffentlichen Mittel ist es wichtiger denn je, selbst initiativ zu werden oder Initiativen zu fördern. Wir können eine Menge für gute Arbeitsbedingungen an unserer Schule tun. Zeigen Sie, dass Ihnen die Unterstützung unserer Schule wichtig ist. Stärken Sie den VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER DES PHOENIX – GYMNASIUMS e. V. durch Ihre finanzielle oder ideelle Mitarbeit oder signalisieren Sie uns Ihre Kooperationsbereitschaft auf anderer Ebene. Mit einem jährlichen Beitrag von 35,00 Euro werden Sie Mitglied des Vereins. Die Beitrittserklärung als PDF - Datei finden Sie hier. Auch über einmalige Geld- oder Sachspenden freuen wir uns und stellen Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

 

Hier finden Sie einen kleinen Überblick über Projekte, die der VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER DES PHOENIX  - GYMNASIUMS e. V. bislang realisieren konnte oder bei deren Realisierung wir der Schule helfen konnten:   

 

● Ausstattung der Schulmannschaften bei Wettkämpfen       

● Finanzierung einer Glasvitrine für die von den Schulmannschaften errungenen Auszeichnungen

     

● Vorfinanzierung des Streicherprojekts      

● Mitfinanzierung der Beschallungsanlage der Aula       

● Aufwertung der naturwissenschaftlichen Fachräume  mit Anschauungsmodellen und Messgeräten        

● Aufbau von 2 Tischtennisanlagen und einer Basketballanlage auf dem Pausengelände  

● Etablierung der Übermittagsbetreuung durch Übernahme der Trägerschaft       

● Unterstützung der nachmittäglichen Arbeitsgemeinschaften und Sportangebote       

● Anschaffung von Gerätschaften für zeitgemäßen Sportunterricht      

● Herausgabe des Jahresheftes der Schule und der Schulplaner    

● Bereitstellung von digitalen Lehrmaterialien und DVD – Playern für alle Fachbereiche  

● Verbesserung der Ausstattung der Toilettenanlagen       

● Unterstützung von Schülern in sozialen Härtefällen, z. B. bei Schulfahrten

● Errichtung der Schulmensa durch Finanzierung des Bodens und des Anstrichs der ehemaligen Gymnastikhalle 

● Sanierung der naturwissenschaftlichen Fachräume 053 + 153 durch Übernahme der Kosten für den Fußboden

● Übernahme der Kosten für den Anschluss der Schule an das WLAN

● Übernahme der Kosten für 2 Arbeitsplätze Elektrochemie

● Finanzierung der Ausstattung aller Fach- und Klassenräume mit Beamern, Apple TV und Lautsprechern

● Finanzierung neuer Mikroskope samt Kamera für den Biologieunterricht

● Anschaffung der Funkgeräte für Ersthelfer

● Labor Arbeitstische mit komplettem Medienzubehör für die Biologie

● Tische, Bänke und Wandbilder für die Pausenhalle

Ansprechpartner

Der Verein:              

Freunde und Förderer des Phoenix – Gymnasiums e. V.

Höhenweg 2d

44265 Dortmund

Foerderverein@phoenix-gymnasium-hoerde.de

 

Der Vorstand:               

Vorsitzender: Markus Heinrich Rohner   

Stv. Vorsitzender:  Andreas Eller

Schatzmeister: Ulrike Hegemann

Die Kassenprüfer: Klaus Langner, Karsten Holz

 

 

Offener Ganztag:     

Ulrike Hegemann: Tel. 02304/89315 

Donata Barth: Tel. 0231/50-10748 Mo-FR 11.30-16.00 Uhr  

Download
Beitrittserklärung Förderverein
Beitrittserkl_rung_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.3 KB