Schülervertretung am Phoenix.

SV? – Was ist denn das? Die Schülervertretung stellt sich vor

 

SV ist eine Abkürzung und bedeutet Schülervertretung. Da wir hier auf dem Phoenix-Gymnasium viel mehr Schüler/innen sind als es vielleicht auf deiner Grundschule waren, ist es um so wichtiger, dass sich alle zusammen – die älteren und die jüngeren Schüler/innen – für die Schule einsetzen und an vielen Entscheidungen in der Schule mitarbeiten. Das können aber natürlich nicht alle knapp 1000 Schüler auf einmal tun, weswegen wir unsere Schulvertreter wählen.

Zu Beginn eines neuen Schuljahres wählst du deinen Klassensprecher. Alle Klassensprecher dieser Schule bilden zusammen den Schülerrat. Dieser Rat wählt in der ersten Sitzung des Schuljahres zwei Schülersprecher und ihre Vertreter. Zusätzlich werden fünf Schülervertreter gewählt, die mit Vertretern der Eltern und Vertreter der Lehrer in der Schulkonferenz wichtige Entscheidungen für die Schule treffen. Ebenso werden auf der ersten Sitzung des Schuljahres zwei Vertrauenslehrer gewählt, die die SV bei ihrer Arbeit unterstützen.

Diese gewählten Schülervertreter bilden die SV. Sie hilft den Mitschülern bei Problemen und gestaltet sogar den Schulalltag mit. Sie vertritt die Meinung aller Schüler – auch deine - gegenüber von Lehrern, Eltern und auch vor der Schulleitung.

Die SV trifft sich einmal in der Woche, um aktuelle Dinge zu besprechen, wie z.B. die Planung des sozialen Tages, eines Schulfestes oder anderer Veranstaltungen. Die SV wirkt auch bei Demonstrationen und bei der Durchführung von Projekten mit. Bei den regelmäßigen Treffen haben aber auch alle Schüler/innen die Möglichkeit, sich bei Problemen, Wünschen oder Fragen direkt an die SV zu wenden, d.h. jede(r) Schüler/in  ist eingeladen, bei der SV mitzuarbeiten!

Wenn du möchtest, komm demnächst einfach einmal vorbei, um das SV-Leben ein wenig besser kennen zu lernen. Aktuell treffen wir uns mittwochs, 1. gr. Pause am SV-Raum (Nähe Aula).

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

 

 

Deine SV