Aktuelles


11. Juni 2024

Ehemaligentreffen im Cabaret Queue am 27.09.2024
Wir lassen unser altbewährtes Ehemaligentreffen wieder aufleben! In der Vergangenheit – vor der Coronazeit – gab es immer am letzten
Septemberwochenende ein Treffen für alle Ehemaligen des Phoenix Gymnasiums (Schüler*innen sowie Lehrkräfte) im Cabaret Queue. Diese Tradition wird nun wieder aufgenommen!
Das Ehemaligentreffen findet am 27. September 2024 ab 19 Uhr im Cabaret Queue in Hörde, Fred-Ape-Weg 74 (ehemals Hermannstraße 74) statt. Das Cabaret Queue bittet zwecks Personalplanung um eine Anmeldung via E-Mail: info@cabaretqueue.de. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte die Ehemaligenbeauftragte des Phoenix Gymnasiums, Frau Serhat-Sawitzki: dilara.serhat-sawitzki@phg-dortmund.de
Wir freuen uns auf Sie!

6. Juni 2024

Stadtentwicklung Im Erdkunde Grundkurs der Q1
Im Erdkunde Grundkurs Q1 sollten die Schüler*innen zu Beginn der Unterrichtsreihe Videos der eigenen Wahrnehmungen der Stadt Dortmund entwerfen, dabei aber auch negative Seiten der Stadt und Aspekte über die Stadtentwicklung vorstellen. Ein ausgewähltes Video von Tamina, Viktoria und Mika ist nun hier zu sehen.

5. Juni 2024

Trailer Literaturaufführung
Hier der Trailer des Literaturkurses von Herrn Kara mit allen wichtigen Informationen zur anstehenden Aufführung von "Nemesis"! 

                                                                                         22. Mai 2024

Das Phoenix Gymnasium ist nun Schule der Vielfalt

 

Am 8. Mai 2024, dem Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, fand am Phoenix-Gymnasium Dortmund die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Schule der Vielfalt“ statt. Dieser Tag war bewusst für dieses aufregende Ereignis gewählt, da er im Jahr 1945 ein so wichtiger Schritt auf dem Weg zur Befreiung vom nationalsozialistischen “Kampf gegen Vielfalt” war und es heutzutage an diesem Tag besonders wichtig ist, Vielfalt wertzuschätzen. Doch was bedeutet es genau, Schule der Vielfalt zu werden und was ist das überhaupt?  Schule der Vielfalt ist ein Programm, das sich für Vielfalt und Akzeptanz und gegen Ausgrenzung an Schulen einsetzt. Mit unserer Teilnahme setzen wir ein Zeichen gegen Homophobie, Transphobie, und alle anderen Arten der Diskriminierung. Vielfalt und Akzeptanz - das Ziel der SV, um allen Schüler*innen und Lehrer*innen an unserer Schule das Gefühl zu vermitteln, dass sie willkommen sind.  Deshalb hat sich die SV auch dafür eingesetzt, dass das Phoenix offiziell zur Schule der Vielfalt wird: Von dem einstimmigen Beschluss in der Schulkonferenz, über die erste Teilnahme an einem Vernetzungstreffen, die Planung verschiedener Projekte, bis hin zur Auftaktveranstaltung am 8. Mai. 
Diese begann mit der Eröffnung in der Aula. Dort waren alle Klassen- und Stufensprecher*innen, die SV, einige Lehrer*innen sowie die folgenden Vertreter*innen anwesend: der Vertreter des Hörder Bezirksbürgermeisters Klaus Tillmann, Marta Grabski vom Projektteam von Schule der Vielfalt, das Schulleitungsteam: Annette Tillmanns und Ulrike Campe und die Elternvertreter*innen Jens Berrang und Alexandra Krohn-Petersen. Zunächst wurden einige Reden gehalten und dann haben die Schulsprecherin Amelie Mescheder, die Schulleitung Annette Tillmanns und der Elternpflegschaftsvorsitzende Jens Berrang die Selbstverpflichtungserklärung unterschrieben, mit der wir uns als Schule dazu verpflichten, jedes Schuljahr verschiedene Projekte und Veranstaltungen zum Thema Vielfalt durchzuführen. Diese Verpflichtung wird auch sehr ernst genommen: Beispielsweise steht das Schulfest im Schuljahr 2024/25 unter den Themenschwerpunkten „Schule der Vielfalt“ und „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“.
Im Anschluss an die Eröffnung in der Aula hat sich die gesamte Schule auf dem Schulhof getroffen, wo das Banner “Phoenix Vielfalt” aufgehängt wurde, das im Vorhinein mit den Handabdrücken vieler Schüler*innen, Lehrer*innen und anderen Mitgliedern der Schulgemeinschaft gestaltet wurde. Auf dem Weg nach draußen wurde außerdem das Schild “Wir sind offen” enthüllt, welches nun im Eingangsbereich der Schule hängt. Auf dem Schulhof hat sich die Schule dann in Form eines Regenbogens aufgestellt und mit buntem Papier die verschiedenen Farben nach oben in Richtung Himmel gehalten, von wo aus die Aktion mit einer Drohne fotografiert wurde. Alles in allem war es also eine sehr gelungene Auftaktveranstaltung, die uns mit Freude und Motivation auf die kommende Zeit des Phoenix als Schule der Vielfalt blicken lässt. (Bericht von Amelie aus der Q2 und der SV)

                                                                                         17. Mai 2024

Gemeinsames Lesevergnügen: Klasse 5a feiert den UNESCO-Welttag des Buches!

 

Am 15. Mai 2024 begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a gemeinsam mit Frau Scholz und Frau Serif auf eine besondere Reise in die unendliche und aufregende Welt der Literatur. In freundschaftlicher Kooperation mit der Hörder Buchhandlung „transfer. bücher und medien“ nahm die Klasse an der Buch-Gutschein-Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" anlässlich des UNESCO-Welttags des Buches teil. Diese Aktion ermöglicht es Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse, ein kostenloses Exemplar des diesjährigen Welttagsbuches zu erhalten.
Ein besonderes Highlight war der persönliche Besuch bei Transfer, bei dem die Kinder ihre Büchergutscheine einlösen und ihr Welttagsbuch, den Comicroman „Mission Roboter: Ein spannender Fall für die Glücksagentur“ von Anke Girod und Timo Grubing, in Empfang nehmen konnten. Die Transfer-Buchhandlung hat die Bücher nicht nur auf eigene Kosten erworben und den Kindern geschenkt, sondern sie öffnete auch ihre Türen für unsere neugierigen Bücherwürmer: Sie erhielten die Möglichkeit, in den Regalen zu stöbern, in den Büchern zu schmökern und eine Zeit lang darin zu versinken. Es war wunderbar zu beobachten, wie die Kinder voller Begeisterung die Buchhandlung erkundeten und sich von den Geschichten verzaubern ließen. Das Transfer-Team stand ihnen mit Rat und Tat zur Seite, half bei der Suche nach dem neuen Lieblingsbuch und sorgte für eine inspirierende Entdeckungsreise durch die Welt der Literatur. Solche Erlebnisse fördern nicht nur die Lesefreude der Schülerinnen und Schüler, sondern auch ihre Kreativität und ihre Vorstellungskraft. Das Lesen nicht nur als Bildungselement zu begreifen, sondern es als Quelle der Freude und als (innere) Entdeckungsreise zu erleben, ist für uns als Schule ein Herzensanliegen. Wir hoffen, dass diese Erfahrung unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig darin bestärkt, die wunderbare Welt der Bücher weiter zu erkunden. 

14. Mai 2024

Literaturaufführung

 

Am Dienstag, 11.6., ist es soweit ... nach einem Schuljahr voller Ideen, Spielproben und Teamgeist bringen die Schülerinnen und Schüler der Q1 ihr selbst geschriebenes Stück "Nemesis" auf die Bühne. Über zahlreiche Gäste bei der Premiere dieses ungewöhnlichen Theaterstückes freuen wir uns! 
Ob es ein Happy End für unseren Planeten gibt...?
Einlass ist um 17.30 Uhr.
Für den Literaturkurs Q1: Berna Sevis, Mario Kara (Kursleitung)

 

 


08. Mai 2024

Großer Erfolg für zwei PHG-Volleyballer

 

Die Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 sind nicht nur sportlich interessiert, sondern mitunter auch noch sehr erfolgreich.
Klaas und Piet wurden mit der U 12 des TV Hörde nach Siegen über RC Sorpesee, TuSa Düsseldorf, Dürener TV, Humann Essen und FCJ Köln neuer Westdeutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch. 

 

 


02. Mai 2024

Phoenix-Beach-Volleyballer sind neuer Stadtmeister 2024

 

Das WK II - Team konnte bei der Beach-Volleyball-Stadtmeisterschaft den Titel erfolgreich verteidigen. Die Mannschaft setzte sich in der Endrunde gegen das Bert-Brecht-Gymnasium und das Gymnasium an der Schweizer Allee durch und qualifizierte sich damit für die Regierungsbezirksmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch.

 


02. Mai 2024

AKTION STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima! 5. bis 25. Mai 2024

 

Bereits zum 4. Mal macht das Phoenix-Gymnasium bei der Aktion Stadtradeln mit. Letztes Jahr haben wir ganze 4422 km geschafft, aber wir sind uns sicher: Da geht mehr! Also sei auch Du mit dabei und melde Dich jetzt an. Wer radelt in der Zeit vom 05.05. bis zum 25.05.2024 mehr Kilometer, Schüler*innen oder Lehrer*innen? Wir sind gespannt! Alle Informationen findet ihr unter: https://www.stadtradeln.de/dortmund

 


24. April 2024

Schulsport - einmal anders...

 

Am 23.04.2024 besuchte der Q1 Sport Leistungskurs von Herrn Porrozzi das Fitness-Studio FitX in Dortmund-Hörde und absolvierte mit dem Personaltrainer Thomas ein intensiven Work-out. Bevor es zum Training ging, wurde sich 15 Minuten lang aufgewärmt. Dann fanden drei 15-minütige Zirkeltrainings statt, um Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit zu schulen. Trainiert haben die SchülerInnen mit Kurz-, und Langhanteln, Bändern und Aerobic-Steppern. Den Abschluss bildete ein kurzes Cool-down mit verschiedenen Dehnübungen. Es war eine sehr anstrengende aber dennoch sehr gute und effektive Einheit. Bericht von Zuli aus der Q1.

 


19. April 2024

Jugend präsentiert
Das Phoenix staunte nicht schlecht, dass Lenn aus der 7b  für den Landeswettbewerb Jugend präsentiert qualifiziert ist. Er hatte die Jury mit seiner Videopräsentation über das Ohmsche Gesetz überzeugt. Wie kam es dazu?
Jugend präsentiert ist eine Bildungsinitiative zur Förderung der Präsentationskompetenz im naturwissenschaftlich-mathematischen Unterricht, bei der die besten MINT-Präsentationen prämiert werden. Das passt zu Lenn, der unter anderem an physikalischen Inhalten interessiert ist und bereits an anderen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hat. In seinem Bewerbungsvideo konnte er seine Präsentationsfertigkeit unter Beweis stellen und machte auf sich aufmerksam. Beim am 19.-20.04.24 in Düsseldorf und Wuppertal  stattfindenden Länderfinale halten die Schülerinnen und Schüler ihre Präsentation live vor einer Jury aus Lehrkräften sowie Rhetorik-Expertinnen und Experten. Die Herausforderung ist dabei, das eigene Präsentationsthema in sechs Minuten mit ausschließlich digitalen Medien zu präsentieren. Am Ende eines jeden Länderfinales wird verkündet, welche Schülerinnen und Schüler mit ihrem Präsentationskönnen überzeugt haben. Diese dürfen sich über den Einzug ins Bundesfinale freuen.
Wir sind sicher, dass er sich erfolgreich gegen seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter behaupten wird!
Lieber Lenn, das Phoenix wünscht dir starke Nerven und viel Erfolg!

17. April 2024

„Ausbildungsoffensive“ am Phoenix Gymnasium
Am 15. April 2024 fand in unserer Aula die „Ausbildungsoffensive“ für die gesamte Jahrgangsstufe Q1 statt. Hierbei lieferten Auszubildende, eine FSJlerin und eine Dual-Studierende in einer Talkshow authentische Einblicke in ihren Berufsalltag. Die Lehrlinge beantworteten offen und ehrlich Fragen zu ihrem Tagesablauf, zu persönlichen Erfahrungen und zum Verdienst in ihrer Ausbildung. Im Anschluss an die lockere Gesprächsrunde nutzen unsere Schüler:innen der Q1 die Möglichkeit, an den Ständen von Unternehmen weitere Informationen zu erhalten und Gespräche mit den dazugehörigen Mitarbeiter:innen zu führen. Die Ausbildungsoffensive, die unter anderem unter der Schirmherrschaft der Bundesagentur für Arbeit steht, wird es nun häufiger am Phoenix Gymnasium geben.

07. April 2024

Der Ausflug der 10C zur Wewelsburg
Am 23.02 war die Klasse 10C innerhalb der Unterrichtsreihe zum Thema Nationalsozialismus im Kreis Paderborn unterwegs. Angereist mit dem Bus besuchte sie dort die Wewelsburg, welche zur Zeit des Nationalsozialismus zum Zentrum der Ideologie umgebaut werden sollte. Vor Ort startete die Führung nach einer kurzen Frühstückspause mit einer Versammlung um ein Modell des Konzentrationslager Niederhagen, welches sich damals in der Nähe der Wewelsburg befand. Anhand dieses Modells erklärte uns ein Mitarbeiter der Wewelsburg, der unteranderem schon mit vielen überlebenden Häftlingen, die damals aus den Konzentrationslagern geflohen waren oder befreit wurden, gesprochen hatte, den typischen täglichen Ablauf im Konzentrationslager Niederhagen. Im Anschluss durften wir uns selbst einen Überblick über die Exponate und Texte verschaffen. Nach einer weiteren Zusammenkunft, bei der besonders über die Kleidung der Häftlinge gesprochen wurde, besuchten wir einige Orte in der Wewelsburg, wie beispielsweise eine Gruft zur Bestattung gefallener SS-Führer oder einen Raum für Versammlungen der damals aktuellen SS-Führer. Abschließend versammelten wir uns ein letztes Mal mit der gesamten Gruppe und klärten abschließende Fragen die uns im Zuge der Besichtigungen noch eingefallen waren. Allgemein lässt sich daher sagen, dass der Ausflug zwar sehr lehrreich aber dennoch wirklich interessant war.

21. März 2024

Unternehmer Tillman Schulz zu Gast im Unterricht der 10e

 

Am 18. März 2024 war der Dortmunder Unternehmer Tillman Schulz im Rahmen des Wirtschaft-Politik-Unterrichts zu einer Gesprächsrunde zu Gast in der 10e. Die gesamte Klasse erhielt an diesem Tag aus erster Hand wichtige Informationen zum Berufsleben und Alltag eines Unternehmers.  Dabei zeigte uns Tillman Schulz seinen beruflichen Weg vom Abitur bis hin zum Inhaber und Geschäftsführer auf und benannte dabei auch wichtige Tipps zur Gründung von Startups. Schließlich ist Tillman Schulz seit Neustem auch Mitglied in der Jury der Vox-Serie „Die Höhle der Löwen“ und investiert in innovative Startups. Dies war eine bereichernde Unterrichtsstunde, die Max Dohrmann aus der 10e organisierte und moderierte.
Zuvor haben wir im Unterricht ein kleines Projekt unter dem Motto „Die Höhle der Löwen - Wir gründen in der Klasse Startups und stellen diese vor“ durchgeführt und Tillman Schulz rundete dieses Projekt passend ab!

 


14. März 2024

Erprobungsstufenscup 2024
Am 14.03.2024 fand am Phoenix-Gymnasium Dortmund der Erprobungsstufencup statt. Das Ereignis startete zur ersten Schulstunde vor der großen Turnhalle. Dort trafen sich alle SchülerInnen der 5. und 6. Klassen. Diejenigen, die nicht mitspielen sollten, hatten tolles Material zum Anfeuern dabei. Nach und nach wurden die Klassen reingelassen und die SpielerInnen zogen sich um und die Fans bereiteten sich auf den Rängen vor.
Es fanden viele tolle und knappe Spiele statt. Gespielt wurde in gemischten 7er-Teams. Die Fans feuerten ihre Klassen an. Rasseln, Geschrei, Gesänge und Plakate - Stimmung war vorhanden. Ab dem Halbfinale wurde es besonders spannend. Im ersten Spiel kämpfte die 6b gegen die 6c. Nach vielen Chancen endete es mit dem knappsten aller Ergebnisse - 1:0 für die 6b. Im zweiten Spiel trafen sie 6a und die 6d aufeinander. Auch hier endete das Spiel 1:0, für die 6a. Vor dem Finale fanden zum ersten Mal Platzierungsspiele statt: Um den 6. Platz spielten 5c und 5a, wobei am Ende die 5a als Sieger hervorging. Im Spiel um Platz vier und fünf erreichte die 5d den 4. Platz und die 5b den 5. Um 12:30 Uhr kam es zum Finale zwischen der 6b und der 6d. Die 6b konnte ihr 1:0 über die Zeit retten und hat somit den Erprobungsstufencup im Jahr 2024 gewonnen. Der zweite Platz belegte somit die 6d. 6a und 6c konnten sich über einen geteilten dritten Platz freuen. Jede Klasse bekam eine Urkunde und die Gewinner einen Pokal. Die Urkunde für das beste Anfeuern bekamen die Fans der 6d.

11. März 2024

Phoenix TT-Team holt Bronze beim Landesfinale NRW 2024
Die WK II Jungen hatten sich als Regierungsbezirksmeister für das Landesfinale NRW in Münster qualifiziert. Nach zwei Siegen über das Gymnasium Marianum Warburg sowie die Martin Luther King Gesamtschule Marl und zwei Niederlagen gegen das Otto Hahn Gymnasium Bergisch Gladbach sowie dem späteren Landesmeister NRW, Lessing Gymnasium Düsseldorf, belegte das von Frau und Herrn Tinter und von Herrn Wegner sehr gut eingestellte und gecoachte Team einen sehr guten 3. Platz. 
Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Leistung und einem tollen Auftritt.

21. Februar 2024

WK IV Jungen holen den Titel!
Bei der Endrunde der Stadtmeisterschaften Basketball der Schulen am Dienstag, den 20.02.2024, haben die Jungen der Wettkampfklasse IV den ersten Platz und die WK IV Mädchen den zweiten Platz errungen. 
Die Jungen setzen sich bereits im Vorfeld erfolgreich in der Vorrunde durch und qualifizierten sich somit für das Finale. Im Finalspiel gegen das Leibniz-Gymnasium siegten die Phoenix-Jungen durch eine sehr gute Teamleistung mit 40:19. Selbst den Zuschauern und anderen Trainern fiel diese geschlossene Teamleistung sehr positiv auf. Sehr engagiert trainiert und gecoacht wurden die Phoenix-Jungs vom Sporthelfer Jano und von den älteren Basketballern Tim, Samuel und Friedrich.
Bei den Mädchen meldeten in dieser Altersklasse nur das Max-Planck-Gymnasium, das Leibniz-Gymnasium und das Phoenix-Gymnasium ein Mädchenteam an. Entsprechend wurde der Stadtmeister in einer Runde am gleichen Tag ausgespielt. Im ersten Spiel am Tag setzte sich das MPG deutlich gegen das Leibniz-Gymnasium durch. Im zweiten Spiel konnten die Phoenix-Mädels auch das Leibniz-Gymnasium schlagen, wenn auch nur knapp. Im Finalspiel war das MPG das deutlich überlegenere Team und sicherte sich verdient den Titel. Aber auch über den zweiten Platz kann sich das junge und bunt zusammengemischte Team freuen. 

31. Januar 2024

Das Jahr 2123

Die Schüler:innen der 8b haben sich im Deutschunterricht bei Frau Falke und Frau Kurilla mit utopischen und dystopischen Zukunftsvisionen in lyrischen Texten auseinandergesetzt. Dazu haben sie sich auch mit Zukunftsbildern ihrer eigenen Welt im Jahr 2123 auseinandergesetzt - und diese in eigenen Gedichten zum Ausdruck gebracht.


15. Januar 2024

Tag der offenen Tür

 

Am Samstag, dem 13. Januar öffnete das Phoenix-Gymnasium seine Türen für Grundschüler:innen der 4. Klassen und deren Eltern. Zahlreiche Kinder nutzten das vielfältige Angebot und kamen mit ihren Eltern. Nach einer Begrüßung durch die Schüler:innen Streicherklassenunterrichts (6. Klassen) in der Aula, hatten die Gäste Gelegenheit, einen kleinen Schultag am Phoenix zu erleben. Schüler:innen der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 begleiteten die Kinder den Tag über und standen für Fragen und Informationen gerne zur Verfügung. Eltern der Grundschüler:innen hatten in dieser Zeit die Gelegenheit, mit Lehrkräften, Schüler:innen und Eltern des Phoenix-Gymnasiums ins Gespräch zu kommen. Kaffeeduft zog durch das ganze Haus und machte darauf aufmerksam, dass auch für das leibliche Wohl gesorgt war. Dank der Elternschaft der aktuellen Erprobungsstufe, konnten Eltern wie Kinder einen leckeren Imbiss genießen. Bei der großen Abschlussveranstaltung in der Sporthalle stand eine couragierte Tanzvorführung der Tanz-AG Klasse 5 im Mittelpunkt, welche von unseren Sporthelfer:innen begleitet wurde. Die Schulgemeinschaft des Phoenix-Gymnasiums bedankt sich bei den Gästen für viele angenehme Begegnungen und einen schönen wie interessanten Tag.


15.Januar 2024

 

Vorlesewettbewerb

 

Im Dezember vergangenen Jahres haben 8 Teilnehmer aus den vier sechsten Klassen teilgenommen. Sie wurden von den jeweiligen Klassenlehrern und Mitschülern für den diesjährigen Vorlesewettbewerb ausgewählt. Jeder hat eine Stelle aus dem eigenen Buch vorgelesen. Gespannt hörten die mitgebrachten Freunde aus den jeweiligen Klassen den Vorlesenden zu. Die Jury bestand aus den Deutschlehrkräften, aber auch einer Schülerin, die letztes Jahr den Wettbewerb gewonnen hat. Danach mussten sie einen fremden Text, aus dem Buch „Wolf“ von Sasa Stanisic, vorlesen. Schließlich hat sich die Jury zum Beraten zurück gezogen. Auf den dritten Platz landete Saara Ahmad, auf dem zweiten Lien Al Sibai und auf dem ersten Jakob Müller. Alle Teilnehmer/-innen waren sehr gut, sodass keiner traurig sein musste. Bericht von Isabella 6a und Anabel 6b.


15. Januar 2024

Jahrbuch

 

Ältere Beiträge finden Sie unter dem Reiter "Schulleben" und dort unter dem Unterpunkt "Jahrbuch". Bisher finden sich die Beiträge der Jahre 2021, 2022 und 2023 dort abgelegt. Die aktuellen Beiträge (immer das laufende Kalenderjahr) finden Sie - wie gehabt - auf der "Startseite" mit der entsprechenden Verlinkung zu den ausführlicheren Beiträgen.